Tipps der Redaktion

Musik-Tipp von Marie: „Asgeir"  Wer musikgeschichtlich ein wenig gebildet ist, weiß, dass Björk in den späten 90ern und frühen 2000ern der heiße Shit war. Die Isländerin hat den Weg für weitere weltweit erfolgreiche Musiker geebnet, wie Kaleo oder Of Monsters and Men. So wundert es auch nicht, dass Island einen weiteren musikalischen Exportschlager hervorbringt. Asgeir (man spricht es Ausger aus) ist sein Name. Ich persönlich … Tipps der Redaktion weiterlesen

Band-Portrait//“Einfach das Leben feiern“

Band-Porträt// Seit acht Jahren gibt es sie bereits, gerade haben sie zwei neue Songs veröffentlicht: Die Band „Mindblind“, bestehend aus Markus (Gitarrist), Leon (Drummer) und Harry (Bassist, Sänger), macht Pop-Punk Songs auf Mundart. Für die Burgenländer haben wir tatsächlich unseren Lokalbezug etwas erweitert und sie nach ihrer Geschichte, den Bedeutungen ihrer Songs und ihren coolsten … Band-Portrait//“Einfach das Leben feiern“ weiterlesen

Was man in der Schule nicht lernt//Richtig streiten

Spätestens dann, wenn man einen Vertrag unterzeichnen, eine Wohnung mieten oder ein Auto kaufen möchte, fragt man sich: Wie funktioniert das eigentlich alles? Wo lernt man solche Dinge? Traurig, aber wahr, man lernt diese essenziellen Dinge des Lebens meist nicht in der Schule. Die Klette- Redaktion hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, euer Wissen … Was man in der Schule nicht lernt//Richtig streiten weiterlesen

Lass‘ uns reden// Die weibliche Lust.

„Lust ist Lust – da gibt es keinen Unterschied, der wird gesellschaftlich gemacht“.  Wir wollen reden! Mit Expertin Martina Gröschl und mit euch. Und zwar über alles rund um Sex, Gender, Menstruation, Geschlechterrollen und mehr. In dieser Ausgabe geht es um die weibliche Lust, Individualität und Selbstbefriedigung. Vorab: Mit Frauen sind alle Menschen gemeint, die sich als Frau identifizieren, … Lass‘ uns reden// Die weibliche Lust. weiterlesen

Selbstversuch//Clubhouse

Ich bin ganz ehrlich – ich will ein Hipster werden. Und ich glaube ich bin auf dem richtigen Weg. Wie ich zu diesem Schluss komme? Nun ja, ich trage 80er-Jahre Klamotten aus Second Hand-Läden, habe eine John Lennon-Brille, meine Handtasche wurde durch einen Jutebeutel ersetzt, all meine Elektrogeräte sind von Apple und ich grenze mich … Selbstversuch//Clubhouse weiterlesen

Zwei Meinungen zu…nackter Haut auf Social Media

Redakteurin Celinas Meinung dazu: Meiner Meinung nach gibt es mehrere Gründe, wieso man weibliche nackte Haut in den Sozialen Netzwerken unterstützen sollte. Angefangen davon, dass damit der weibliche Körper enttabuisiert und als etwas Natürliches angenommen wird. Gleichzeitig wird damit das Verständnis von Frauen* als sexuelle Wesen gefördert. Frauen* möchten sich unterschiedlich stark durch ihren Körper ihre sexuelle Natur darstellen oder sich begehrt … Zwei Meinungen zu…nackter Haut auf Social Media weiterlesen

Investigativ-Journalismus//“Den Mächtigen auf die Finger schauen“

Geldwäsche, korrupte Politikerinnen, Scheinfirmen und geheime Informationen, die Insiderinnen an die Medien weitergeben. Durch genaue Recherche Missstände aufzeigen und Korruption anprangern – darum geht es im Investigativ-Journalismus. Aber nicht nur. Denn diese Art des Journalismus ist vielseitig und vor allem eines: Arbeit. Und die findet trotz allem Nervenkitzel oft ganz unglamourös hinter dem Schreibtisch, am … Investigativ-Journalismus//“Den Mächtigen auf die Finger schauen“ weiterlesen

Worum geht’s in der April-Klette?

Nackte Haut trifft in dieser Ausgabe der KLETTE auf nackte Tatsachen! Die Artikel können sich sehen lassen, im Vergleich zu den Themen sind sie oben und unten nicht ohne. Es geht um zunehmende Freizügigkeit auf Social Media, die manche feiern und manche als anzüglich wahrnehmen und es geht um investigativen Journalismus. Leider sind wir in der KLETTE-Redaktion (noch) keine Investigativ-Journalist*innen, dafür aber Georg Eckelsberger vom Dossier-Magazin und … Worum geht’s in der April-Klette? weiterlesen

Kommentar der Redaktion//Wir sind nicht unsere Leistung.

von Stefanie Marek Man lernt nicht für die Schule, man lernt für das Leben! Eine abgedroschenere Phrase findet man im deutschen Sprachraum wahrscheinlich kaum, wahrscheinlich auch keine zweifelhaftere. Denn die Wirklichkeit sieht anders aus: Wir lernen in der Schule ausschließlich für die Schule und eben nicht fürs Leben. Das zeigt schon die Wichtigkeit von Zeugnisnoten, … Kommentar der Redaktion//Wir sind nicht unsere Leistung. weiterlesen

Die April-Klette ist da – und so viel nackte Haut gab’s noch nie.

Das bleibt hängen...im April: Die Band. Unsere Cover-Models von Mindblind machen nicht nur Musik selber, sondern auch die Video-Clips zu ihren Songs, in denen sie gerne Haut zeigen. Die App, in der und über die gerade gesprochen wird: Clubhouse. Marie hat sich in diese neue Welt der Live-Talks gewagt und berichtet. Die Investigativen. Sie arbeiten … Die April-Klette ist da – und so viel nackte Haut gab’s noch nie. weiterlesen