Filmtipp: „Der Vorname“

Der Vorname von Sönke Wortmann (2018)

DerVorname.jpgDer Vorname ist die Neuverfilmung eines französischen Films, der auf einem Theaterstück basiert. Die gesamte Handlung spielt bei einem Abendessen im Haus des Literaturprofessors Stephan (Christoph Maria Herbst) und seiner Frau der Lehrerin Elisabeth. Zum Essen kommen außerdem Kindheitsfreund Renèe, und Elisabeths Bruder Thomas mit seiner schwangeren Frau Anna. Als Thomas verkündet, dass sie ihren Sohn Adolf nennen werden, entbrennt eine hochemotionale Diskussion, die immer weiter eskaliert bis schließlich nach und nach unausgesprochene Wahrheiten, Jugendsünden und Geheimnisse zwischen den Streitenden ans Licht kommen und jeder ausspricht was er eigentlich insgeheim von den anderen denkt.

Am Beginn des Films hört man Elisabeth im Voiceover von ihrem Mann schwärmen und was sie an ihm bewundert, während uns die gleichzeitig stattfindenden Szenen zeigen, dass er eigentlich genau das Gegenteil davon ist. Damit deutet der Film ziemlich klar an, dass es um Heuchelei gehen wird und darum, dass die höflichen Masken, die wir uns sehr oft im Umgang miteinander aufsetzen, im Laufe der Handlung fallen werden. Der Film ist unglaublich komisch und die Dialoge sind meisterhaft inszeniert.

Vorhersehbar ist Der Vorname außerdem überhaupt nicht, es gibt mindestens zwei sehr überraschende Twists in der Handlung. Spannend ist auch das Gedankenexperiment. Während Stephan meint, man könne es keinem Kind antun, Adolf zu heißen, weil immer die sofortige Assoziation mit Hitler besteht, argumentiert Thomas, dass man dann kein Kind so nennen könne wie je irgendein berühmter schlechter Mensch geheißen hat. Interessant ist, dass beide Recht und beide Unrecht haben.

~Stefi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s