Und dann gabs keines mehr

Für jeden Krimifan ist Agatha Christie ein Muss. Eines ihrer Werke trägt den Titel „Und dann gabs keines mehr“. Es ist Agatha Christies 26. Buch und erschien im Jahr 1939. Der Roman nimmt Bezug auf den Kinderreim „Zehn kleine Negerlein“. Wie auch in dem (heute wegen Rassismus kritisierten) Gedicht, sterben der Reihe nach zehn Menschen, welche kurz davor von einem unbekannten Herrn, U. N. Owen, (ausgesprochen wie „unknown“/engl.) auf eine einsame Insel gelockt wurden. Bis zum Schluss bleibt die Spannung aufrechterhalten und das Ende überrascht definitiv. Das Buch ist nicht nur Agatha Christies meistverkauftestes Werk, es ist zusätzlich der am häufigsten gekaufte Kriminalroman der Welt.  

 ~Leonie 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s