Little Misfortune

Die kleine Misfortune spielt gerade mit ihren Puppen, als sie eine Stimme bemerkt, die über ihren heute eintreffenden Tod berichtet. Misfortune nennt die nette Stimme Mr. Voice und sie begeben sich auf ein Abenteuer, um das ewige Glück zu suchen. Auf ihrem Weg begegnen sie dem Fuchs Benjamin, in den sich Little Misfortune verliebt. Nun stellt sich die Frage, wem sie vertrauen kann und vor wem sie davonlaufen sollte.  

In dem Point-and-click-Adventure für PC wird man als SpielerIn in eine fantasievolle Welt voller eigenartiger Kreaturen hineingezogen. Der Gruselfaktor ist nicht so hoch wie beim Vorgänger „Fran Bow“. Das Spiel ist nicht jugendfrei. 

~Celina 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s