Stadt ohne Juden – Kinotipp

Ein ganz besonderer Film wird heute im Stadttheater gezeigt. „Die Stadt ohne Juden“ von Hans Karl Breslauer lief 1924 erstmals in den Kinos der ersten Republik. Der Film ist eine satirische Dystopie und basiert auf dem gleichnamigen Roman von Hugo Bettauer und zeigt die Ausweisung der jüdischen Bevölkerung aus dem Staat Utopia.

Advertisements

Die zehnte Ausgabe ist da!

Das ist es! Das brisante November-Heft. "Mutig sein und machen!" haben Birgit und Elena vom glashaus.kollektiv als Motto ausgegeben. Wir haben uns das zu Herzen genommen sind in den Rabenturm spaziert, um bei der Burschenschaft nachzufragen was Sache ist. Außerdem: Snowboarder Simon Gschaider im Portrait, Millenials und die Medien, Zivildienst vs. Wehrdienst und Termine, Termine, … Die zehnte Ausgabe ist da! weiterlesen

Wie wird man eigentlich TiertrainerIn?

Magdalena Gaida ist diplomierte Tiertrainerin. Sie hat ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht: Seit März diesen Jahres ist die 24-jährige Hunde- und Katzenfreundin aus Grafenbach im Bezirk Neunkirchen selbstständig als Tierrainerin und Beraterin.

WOMBATS: RUGBY IST FRAUENSACHE

Sport-Portrait | Sarah Grüner (24) fing in Irland an Rugby zu spielen und die Leidenschaft für den unbekannten Sport ließ nie nach. Ich habe die Sportlerin und ihre Teamkolleginnen auf der Neuklosterwiese bei einem Training besucht. Die gebürtige Gloggnitzerin Sarah Grüner war mit 19 ein Jahr in Bandon, Irland und wollte dort einen Teamsport machen, … WOMBATS: RUGBY IST FRAUENSACHE weiterlesen

Buch-Tipp: „Hallo I bims der Faust!“

von Stefi „Extremst wichtige Bücher vong Bildung her erklärt für 1 Jugend vong heute“ lautet der Untertitel dieses tollen Buches und egal ob Faust, die Bibel, der kleine Prinz, das Nibelungenlied, Krieg und Frieden, oder das Parfum – der Untertitel ist Programm. Das Buch vom riva Verlag verschont keinen dieser Klassiker und erklärt die Inhalte … Buch-Tipp: „Hallo I bims der Faust!“ weiterlesen

Drogen-Doku Wr. Neustadt

Janine hat nachgefragt bei…  Matthias Schultner ist selbstständig im Bereich Gesundheitswesen und zusätzlich mit einer Werbeagentur, die sich auf Social Media und Content Creation spezialisiert hat. Seine restliche Freizeit verbringt er mit gemeinnütziger Arbeit. Er hat ehrenamtlich eine Schule in Mexico mitaufgebaut und Film- und Fotoaufnahmen für eine Schule in Bali gemacht. Sein neustes Projekt … Drogen-Doku Wr. Neustadt weiterlesen