Ein bisschen Achtsamkeit bitte

Von Celina Dinhopl Auf den vergangen Seiten ging es viel um Kriminalität und Gewalt, die man auch klar als solche definieren kann. Leider ist genau das im alltäglichen Leben dann doch nicht so einfach. Hier ist es oft so, dass wir (vor allem psychische) Gewalt in unterschiedlichster Art und Weise erfahren und austeilen. Besonders in … Ein bisschen Achtsamkeit bitte weiterlesen

Mordserfolg mit dem Verbrechen

Von Stefanie Marek Serienkiller-Dokus, Podcasts und YouTube-Channels, in denen es um wahre Verbrechen geht - “True Crime” boomt. Verbrechen als Unterhaltung war jedoch schon immer erfolgreich: Hinrichtungen waren einmal Volksspektakel.Schon bevor es Zeitungen gab, verkaufte man Berichte über Gerichtsprozesse, bei denen die Gräueltaten der Angeklagten ausführlich geschildert wurden. Und auch heute gilt: Je spektakulärer das … Mordserfolg mit dem Verbrechen weiterlesen

Kommentar//Die Escape-Taste: Warum Realitätsflucht nicht schlecht ist

Von Stefanie Marek  Videospiele, Serien, Filme und die sogenannte „Unterhaltungsliteratur“ werden in der „Bildungssprache“ oft ein wenig abwertend mit dem Begriff „Eskapismus“ in Verbindung gebracht. Per Wikipedia-Definition ist Eskapismus, auch Realitätsflucht, Wirklichkeitsflucht oder Weltflucht genannt, die Flucht vor der realen Welt und ihren unerfreulichen Anforderungen in eine bessere Scheinwirklichkeit (zum Beispiel jene in Videospielen, Serien, Filmen und Büchern) bei der das Vergnügen im Vordergrund steht.   Dass der … Kommentar//Die Escape-Taste: Warum Realitätsflucht nicht schlecht ist weiterlesen