Tipps der Redaktion

Musik-Tipp von Marie: „Asgeir"  Wer musikgeschichtlich ein wenig gebildet ist, weiß, dass Björk in den späten 90ern und frühen 2000ern der heiße Shit war. Die Isländerin hat den Weg für weitere weltweit erfolgreiche Musiker geebnet, wie Kaleo oder Of Monsters and Men. So wundert es auch nicht, dass Island einen weiteren musikalischen Exportschlager hervorbringt. Asgeir (man spricht es Ausger aus) ist sein Name. Ich persönlich … Tipps der Redaktion weiterlesen

Was man in der Schule nicht lernt//Richtig streiten

Spätestens dann, wenn man einen Vertrag unterzeichnen, eine Wohnung mieten oder ein Auto kaufen möchte, fragt man sich: Wie funktioniert das eigentlich alles? Wo lernt man solche Dinge? Traurig, aber wahr, man lernt diese essenziellen Dinge des Lebens meist nicht in der Schule. Die Klette- Redaktion hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, euer Wissen … Was man in der Schule nicht lernt//Richtig streiten weiterlesen

Lass‘ uns reden// Die weibliche Lust.

„Lust ist Lust – da gibt es keinen Unterschied, der wird gesellschaftlich gemacht“.  Wir wollen reden! Mit Expertin Martina Gröschl und mit euch. Und zwar über alles rund um Sex, Gender, Menstruation, Geschlechterrollen und mehr. In dieser Ausgabe geht es um die weibliche Lust, Individualität und Selbstbefriedigung. Vorab: Mit Frauen sind alle Menschen gemeint, die sich als Frau identifizieren, … Lass‘ uns reden// Die weibliche Lust. weiterlesen

Selbstversuch//Clubhouse

Ich bin ganz ehrlich – ich will ein Hipster werden. Und ich glaube ich bin auf dem richtigen Weg. Wie ich zu diesem Schluss komme? Nun ja, ich trage 80er-Jahre Klamotten aus Second Hand-Läden, habe eine John Lennon-Brille, meine Handtasche wurde durch einen Jutebeutel ersetzt, all meine Elektrogeräte sind von Apple und ich grenze mich … Selbstversuch//Clubhouse weiterlesen

Zwei Meinungen zu…nackter Haut auf Social Media

Redakteurin Celinas Meinung dazu: Meiner Meinung nach gibt es mehrere Gründe, wieso man weibliche nackte Haut in den Sozialen Netzwerken unterstützen sollte. Angefangen davon, dass damit der weibliche Körper enttabuisiert und als etwas Natürliches angenommen wird. Gleichzeitig wird damit das Verständnis von Frauen* als sexuelle Wesen gefördert. Frauen* möchten sich unterschiedlich stark durch ihren Körper ihre sexuelle Natur darstellen oder sich begehrt … Zwei Meinungen zu…nackter Haut auf Social Media weiterlesen

Investigativ-Journalismus//“Den Mächtigen auf die Finger schauen“

Geldwäsche, korrupte Politikerinnen, Scheinfirmen und geheime Informationen, die Insiderinnen an die Medien weitergeben. Durch genaue Recherche Missstände aufzeigen und Korruption anprangern – darum geht es im Investigativ-Journalismus. Aber nicht nur. Denn diese Art des Journalismus ist vielseitig und vor allem eines: Arbeit. Und die findet trotz allem Nervenkitzel oft ganz unglamourös hinter dem Schreibtisch, am … Investigativ-Journalismus//“Den Mächtigen auf die Finger schauen“ weiterlesen

Kommentar der Redaktion//Wir sind nicht unsere Leistung.

von Stefanie Marek Man lernt nicht für die Schule, man lernt für das Leben! Eine abgedroschenere Phrase findet man im deutschen Sprachraum wahrscheinlich kaum, wahrscheinlich auch keine zweifelhaftere. Denn die Wirklichkeit sieht anders aus: Wir lernen in der Schule ausschließlich für die Schule und eben nicht fürs Leben. Das zeigt schon die Wichtigkeit von Zeugnisnoten, … Kommentar der Redaktion//Wir sind nicht unsere Leistung. weiterlesen

Musik-Tipp der Redaktion//Starset

Von Julia Roschinsky Die U.S. amerikanische Rockband Starset vereint seit 2013 Musik mit Science-Fiction Storytelling.  Jedes Album erzählt eine, von Leadsänger Dustin Bates konzeptionierte, fiktionale Geschichte. Vereint wird die Weltraum-Story mit einer Mischung aus Rock-, EDM- und Filmmusikelementen. Bis zum heutigen Zeitpunkt sind drei Studioalben erschienen. Das neueste Album mit dem Titel „Divisions“ erschien 2019. Das Setup des Albums ist eine … Musik-Tipp der Redaktion//Starset weiterlesen

Neuer Podcast//Nachgefragt: Wie man es als Newcomer-Band vergeigt und was man aus fremden Fehlern lernt

Die beiden Wiener Neustädter Bands Some days you lose und Up close starten mit “How to band” einen gemeinsamen Podcast rund ums Bandgründen. Warum sie das tun und was man da genau hören kann? Wir haben nachgefragt.   Von Stefanie Marek  Was muss man vor einem Live-Auftritt beachten? Zum Beispiel niemals neue Gitarrensaiten direkt vor dem Gig aufziehen. Was passiert beim Aufnehmen im Studio? Am besten schon fix fertig und mit technischer Anleitung ins Studio gehen – es gibt einige Dinge, … Neuer Podcast//Nachgefragt: Wie man es als Newcomer-Band vergeigt und was man aus fremden Fehlern lernt weiterlesen

Selbstversuch: Jurassic Park

Ausprobiert | Wie soll man sich momentan anders die Zeit vertreiben als sich einen Film nach dem anderen reinzuziehen? Nach meinem Marvel-Marathon während des ersten Lockdowns, habe ich beschlossen, mich der nächsten epischen Filmreihe zu widmen, der ich davor eher skeptisch gegenübergestanden bin. Ich wollte mich selbst davon überzeugen, ob lebende Dinosaurier in einem Freizeitpark … Selbstversuch: Jurassic Park weiterlesen