Wir waren nüchtern am Borg Clubbing 2.0

Vor exakt einer Woche um diese Zeit lagen mehrere tausend Jugendliche der Region in ihren (oder fremden) Betten und versuchten verzweifelt, ihren Brand zu löschen. Wieder andere hatten Schwierigkeiten, den Eltern zu erklären, warum sie erst in den frühen Morgenstunden mit Knutschflecken, einer Ananas in der Hand oder blauen Flecken nach Hause getaumelt sind.

Serien-Tipp: The Bold Type

Sonntag ist Serien-Tag. Was schaut ihr gerade? Hier unser Tipp | Diese Rezension ist für alle, die motivierende semi-realistische Serien lieben und gerne mehr in Dinge hineininterpretieren, als eigentlich vorhanden ist. Die Handlung ist an das Leben der ehemaligen Cosmopolitan Chefredakteurin Joanna Coles angelehnt – wie gesagt, semi-realistisch also. Die drei besten Freundinnen Jane Sloan … Serien-Tipp: The Bold Type weiterlesen

Filmtipp: „Der Vorname“

Der Vorname von Sönke Wortmann (2018) Der Vorname ist die Neuverfilmung eines französischen Films, der auf einem Theaterstück basiert. Die gesamte Handlung spielt bei einem Abendessen im Haus des Literaturprofessors Stephan (Christoph Maria Herbst) und seiner Frau der Lehrerin Elisabeth. Zum Essen kommen außerdem Kindheitsfreund Renèe, und Elisabeths Bruder Thomas mit seiner schwangeren Frau Anna. … Filmtipp: „Der Vorname“ weiterlesen

Serien-Tipp: „Spuk in Hill House“

Du bist ein großer Horror-Fan, hast aber genug von stumpfen Teenie-Splatter-Filmen mit schlechtem Cast und ohne Tiefgang? Dann probier‘s doch mal mit der neuen Horrorserie „Spuk in Hill House“. Hinter dem meiner Meinung nach schlecht gewählten deutschen Titel (sie hätten beim Original „The Haunting of Hill House“ bleiben sollen) verbirgt sich nämlich eine der besten Serienüberraschungen des vergangenen Jahres.