Sexismus im Gaming und was dagegen getan werden muss.

Nachgefragt// Sexismus ist überall und soziale Konstrukte machen auch vor der Welt des Online-Gamings nicht halt. Lea Schauer (20), Paula Wintschalek (18) und Mert Kilic (19) erzählen von ihren Erfahrungen und Lösungsvorschlägen. Drei Stimmen aus der Neustädter Gaming-Szene über „Simps“, stöhnende Mitspieler* und soziale Konstrukte.  Von Iris Strasser  Normalerweise sind es „nur“ passive und oberflächliche Kommentare, die sich junge Gamer*innen online anhören müssen. Die 18-jährige Paula erlebte eine Situation, die zeigt, dass die Grenzen … Sexismus im Gaming und was dagegen getan werden muss. weiterlesen

Klette-Kommentar//Warum wir uns nicht schämen sollten

Von Stefanie Marek Shit. Sie kommt. Gerade jetzt, wo man nicht mit ihr gerechnet hat. Gerade jetzt, wo man nichts dabei hat. Und man wendet sich an eine Freundin, eine Kollegin, eine völlig Fremde. Ein verlegenes Lächeln, ein verständnisvoller Blick. „Hast du was?“ Ein Nicken, ein Kramen in der Tasche. Die Hand öffnet sich und schließt sich schnell wieder, als … Klette-Kommentar//Warum wir uns nicht schämen sollten weiterlesen

Was man in der Schule nicht lernt//SELBSTLIEBE

Alle predigen sie, aber wer lebt sie tatsächlich? Und was ist sie überhaupt? Die Rede ist von der Selbstliebe und bereits bei ihrer Definition scheiden sich die Geister. Wikipedia meint zum Beispiel, dass Selbstliebe, auch Eigenliebe, die „allumfassende Annahme seiner selbst in Form einer uneingeschränkten Liebe zu sich selbst“, bezeichnet. Dazu zählen zum Beispiel auch Selbstakzeptanz, Selbstvertrauen und Selbstzuwendung. Wir erklären euch, warum uns Selbstliebe oft so schwerfällt, und was man tun kann, um sich um … Was man in der Schule nicht lernt//SELBSTLIEBE weiterlesen

Jugend von gestern//„Vermisse die vielen Wirtshäuser, Kinos und Bars“

Jugend von gestern / In Rosemarie, auch genannt Rosa oder Rosi, Reinhalters Leben drehte sich vieles um die Gastronomie und das Arbeiten, das öffnete ihr auch die eine oder andere Tür. Von Falco-Konzerten bis hin zu Liebesg´schichten und Heiratssachen bekam die heute 63-jährige gelernte Kellnerin einiges in der Stadt mit.  Von Joanna Reinhalter Die gebürtige Steirerin Rosemarie Sommer kam als Baby nach Wiener Neustadt, wo sie 22 Jahre lang am Flugfeld wohnte … Jugend von gestern//„Vermisse die vielen Wirtshäuser, Kinos und Bars“ weiterlesen

Ausstellung//Essen wir die Welt?

Ausprobiert | Trotz Lockdown durften wir für die Klette einen Blick in die Ausstellung „Wir essen die Welt“ in Stadmuseum St. Peter an der Speer erhaschen. Für mich war es eine Reise von Burkina Faso über Ecuador bis in den örtlichen Supermarkt und schließlich vor die eigene Haustür.  Von Celina Dinhopl  Eigentlich bin ich der Meinung, dass ich sehr darauf achte, so umweltfreundlich und fair wie möglich … Ausstellung//Essen wir die Welt? weiterlesen

Kolumne//Lass‘ uns reden…Das rote Tabu

Wir wollen reden! Mit den Sexualpädagoginnen Martina Gröschl und Katharina Imböck und mit euch. Und zwar um alles rund um Sex, Gender, Menstruation, Geschlechterrollen und mehr. In dieser Ausgabe geht es um die Periode und das starke Tabu, das nach wie vor damit zusammenhängt.  Interview: Stefanie Marek  Wie funktioniert die Menstruation und warum gibt es sie?  Martina Gröschl und Katharina Imböck: Es gibt sie, weil der Körper in … Kolumne//Lass‘ uns reden…Das rote Tabu weiterlesen

Sport und Psyche?//„Es gibt ein gutes Gefühl, alles gegeben zu haben“

Sport-Portrait//Anna Eidler (18) macht seit zehn Jahren Karate, ist mehrfache Staatsmeisterin, belegte bei der Europameisterschaft U18 den 11. Platz und qualifizierte sich für die Weltmeisterschaft. Wie sie mit Nervosität und Druck im Leistungssport umgeht und was sie motiviert, hat sie der Klette erzählt.  Von Iris Strasser  Leistungssport ist nicht nur anstrengend für den Körper, sondern auch für die Psyche. Wie man es schafft, nicht wahnsinnig zu werden, wenn die … Sport und Psyche?//„Es gibt ein gutes Gefühl, alles gegeben zu haben“ weiterlesen

So sein wie sie: Wenn Depression romantisch wird

Analyse| Serien wie Skins oder 13 Reasons Why werden im Internet dafür kritisiert, psychische Probleme und den Umgang damit zu romantisieren und damit besonders junge Menschen negativ zu beeinflussen. Klette-Redakteurin Celina hat recherchiert und mit einem Jugendlichen gesprochen, der davon betroffen war.   Von Celina Dinhopl  Effy Stonem wirft ihren Bademantel in den Müll und enthüllt ihr Outfit für die Nacht. Sie ist vierzehn und schleicht sich abends raus um auf Partys zu gehen. Ob sie dabei nüchtern bleibt? Selbstverständlich nicht. … So sein wie sie: Wenn Depression romantisch wird weiterlesen

Jugendliche Psyche//“Das wichtigste ist, dass man es ernst nimmt.“

Jugendliche in der Psychiatrie. Seelische Krankheiten sind keine Einbildung. Thema// Sophie und Jan* waren in der psychiatrischen Tagesklinik in Wiener Neustadt. Sie haben uns erzählt, warum und was es gebracht hat. Die Klette hat zu psychischen Problemen von Jugendlichen recherchiert und mit Psychiater David Koller gesprochen. Von Stefanie Marek, Alina Bauer und Lara Karner Früher … Jugendliche Psyche//“Das wichtigste ist, dass man es ernst nimmt.“ weiterlesen

Die Mai Klette ist da!

Blutspuren und dunkle Gedanken  In dieser Ausgabe der Klette haben wir uns dem Brechen von Tabus verschrieben. Es geht um blutige Perioden-Wahrheiten und psychische Krankheiten, um Leistungsdruck im Sport und um Selbstliebe. Vor allem geht es uns darum, mehr Bewusstsein für die psychischen Probleme junger Menschen zu schaffen, die gerade in Zeiten wie diesen endlich ein wenig … Die Mai Klette ist da! weiterlesen