True Crime – Neustadt Edition

Triggerwarnung: auf den folgenden Seiten erzählen wir von Kriminal- und Mordfällen aus Wiener Neustadt. Bei manchen Menschen können diese Themen negative Reaktionen auslösen. Lies das hier nicht, wenn das bei dir der Fall ist. Von Marie Hanakamp Ermordung des Gerichtsdieners Carl Neidl durch seinen Knecht Georg Mayr 1717 Georg Mayr, 23 Jahre alt, hatte ein … True Crime – Neustadt Edition weiterlesen

Lass uns über Drogen reden

Kolumne/ Wir wollen reden und zwar mit euch und mit der Wiener Neustädter Jugendberatungsstelle Auftrieb. Die Sozialarbeiter*innen haben unsere Fragen rund um das Thema Drogen beantwortet. Wer trotz Verboten Drogen nimmt, sollte die Risiken kennen und wissen worauf zu achten ist.  Von Iris Strasser Die KLETTE: Sind alle Drogen illegal?  Auftrieb: Bei Drogen denken viele … Lass uns über Drogen reden weiterlesen

Wie ist das so…am Gericht?

Ausprobiert/ Der Gedanke, vor Gericht stehen zu müssen, macht den wenigsten Freude. Als Zuschauer*in bei einer Verhandlung dabei zu sein, ist aber spannend. Passend, dass viele Prozesse öffentlich zugänglich sind. Klette-Redakteurin Celina berichtet von ihren Erfahrungen.  Von Celina Dinhopl Heute bin ich das erste Mal vor Gericht, nicht als Angeklagte oder Zeugin, sondern als Zuschauerin. … Wie ist das so…am Gericht? weiterlesen

Zwischen jugendlichem Leichtsinn und Kriminalität

Inwieweit ist es normal die Grenzen der Gesellschaft auszuloten und was passiert, wenn Jugendliche in die Kriminalität abrutschen? Viele Fragen, um ein Thema, das uns alle spätestens im Jugendalter bis zu einem gewissen Grad betrifft, doch den Durchblick zu behalten ist nicht so einfach. Deshalb sprach die Klette für diesen Artikel mit Kriminologin Katharina Beclin, … Zwischen jugendlichem Leichtsinn und Kriminalität weiterlesen

Das Bandhouse//Der möglicherweise coolste Spot in Wiener Neustadt

Wieviele Bands es in Wiener Neustadt gibt, lässt sich nur erahnen - im „Bandhouse“ sollen rund 50 proben.  Reportage | Im „Bandhouse“ in der Wiener Neustädter Bräunlichgasse 24a kann man einen Proberaum mieten und diesen rund um die Uhr benutzen. Dieses Angebot nehmen viele lokale und international bekannte Künstler*innen wahr. Dadurch sind die Proberäume nahezu immer belegt. Für … Das Bandhouse//Der möglicherweise coolste Spot in Wiener Neustadt weiterlesen

Ein unkonventioneller Musikunterricht//„Wer sprechen kann, kann singen.“

Ein unkonventioneller Musikunterricht, ohne Leistungsdruck - dafür mit umso mehr Spaß und Begeisterung.  Ausprobiert |  Da sich diese Ausgabe der Klette ganz der Musik widmet, durfte ein Selbstversuch nicht fehlen. Ich entschied mich dafür, den Gesangsunterricht bei „Mach Krach! Der moderne Musikunterricht“ auszuprobieren, da ich Klavier spiele und mir der Gesang noch viele zusätzliche Möglichkeiten bieten würde. … Ein unkonventioneller Musikunterricht//„Wer sprechen kann, kann singen.“ weiterlesen

Musik als Beruf//„Die besten Produzent*innen haben keine Ausbildung“

In Neustadt gibt es ungezählte Tonstudios. Wir waren in jenem von BORG-Absolvent Gregor Huber   Wie wird man eigentlich ...Musikporudzent? | Er produziert für Musiker*innen aus ganz Österreich und tourt als Live-Musiker um die Welt. Gregor Huber (30) verdient sein Geld mit dem Arrangieren von Musik. Aber was bedeutet das eigentlich? Was macht ein*e Produzent*in so … Musik als Beruf//„Die besten Produzent*innen haben keine Ausbildung“ weiterlesen

Wie baut man einen Flügel?//„Wir haben einen Flügel für den Rapper ‚Drake‘ gebaut“

Alina ist nach Wiener Neustadt gezogen, um eine Lehre als Instrumentenbauerin bei Bösendorfer zu machen. Musik als Beruf  |  Wie wird man eigentlich Klavierbauer*in und wie lange dauert es, ein Klavier zu bauen? Das und einiges mehr über ihre Lehre bei der Firma „Bösendorfer“ in Wiener Neustadt hat uns Alina Bauer (21), ein Mitglied der Klette-Redaktion, verraten.  Wie lange … Wie baut man einen Flügel?//„Wir haben einen Flügel für den Rapper ‚Drake‘ gebaut“ weiterlesen

Das Ende einer Ära – 20 Jahre ASTPAI

"Und dann wurde die Show von der New York Police gestürmt" Musiker Porträt | Wer öfter im Triebwerk abhängt, oder sogar arbeitet, hört einen Band-Namen oft – Astpai. Die Neustädter-Rock Band ist ein Triebwerk-Urgestein. Jede*r Mitarbeiter*in der Musik-Location kennt Manfred Herzog, kurz Zock (34), Band-Leader von Astpai. Und das zu Recht – sechs Alben und zehn USA … Das Ende einer Ära – 20 Jahre ASTPAI weiterlesen

Nachgefragt//Was macht eigentlich ein Booker?

Wie schafft man es, von Veranstalter*innen für einen Gig gebucht zu werden? Am besten einen Booker fragen!   Nachgefragt / Das Triebwerk ist seit 1996 bekannte Location für junge lokale, aber auch internationale Acts. Von Punk über Singer-Songwriter bis hin zu Indie ist alles dabei. Wir alle waren wahrscheinlich schon mindestens einmal als Gast bei einem Konzert. Aber … Nachgefragt//Was macht eigentlich ein Booker? weiterlesen